Deutschlands Streben nach der Vorherrschaft in Europa – gestern und heute

Das Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin präsentiert den 8. Griechischen Salon*:

Vortrag und Diskussion mit Jörg Kronauer

am Donnerstag, 11. Januar 2018, um 19.30 Uhr in der Regenbogenfabrik, Berlin-Kreuzberg, Lausitzer Str. 22.
Eintritt frei, kleine Spende wird erbeten.

Die deutsche Besatzung Griechenlands in den Jahren 1941-44 ging mit einer grausamen Ausplünderung und Zerstörung des Landes einher. Eine Kompensation der durch die Besatzung entstandenen Schäden ist – abgesehen von den marginalen Zahlungen im Jahre 1961 – nicht erfolgt. Im Zuge der europäischen Finanzkrise und deren Auswirkungen in Griechenland kommt es heute erneut zu einer Ausplünderung griechischer Ressourcen.

Auch wegen der nicht geleisteten Reparations- und Entschädigungszahlungen u.a. an Griechenland konnte Deutschland nach dem Krieg eine wirtschaftlich starke Macht werden. Und diese Macht nutzt Deutschland heute in Europa, um seine Herrschaft im Interesse der deutschen Wirtschaft weiter auszubauen.

Jörg Kronauer lebt und arbeitet in Köln als Sozialwissenschaftler, freier Journalist und ist Redaktionsmitglied bei www.german-foreign-policy.com. Er ist Mitautor des Buches: „Wir sind die Herren des Landes: Der deutsche Griff nach Griechenland. Geschichte einer Unterwerfung“.

Veranstalter: Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin, Initiative „Deutschlands unbeglichene Schulden“, Regenbogenfabrik, attac Berlin.

* DER GRIECHISCHE SALON:

Das ist die aktuelle Veranstaltungsreihe des Bündnisses Griechenlandsolidarität Berlin.

Wir laden Euch 2018 jeden zweiten Monat ein zu einem Abend:

* Mit Politik und Kultur aus und über Griechenland.
* Mit engagierten Debatten zum Europa der Sparpolitik.
* Mit frischen Infos und Terminen aus der bundesweiten Griechenlandsolidarität.
* Mit Musik und Meze, um bei Kräften und Laune zu bleiben.
* Mit wechselnden Mitveranstaltern.
* (Fast) immer an dem 2. Donnerstagabend des Monats.
* Immer in der Regenbogenfabrik, Lausitzer Str. 22 in Berlin-Kreuzberg.
* Immer mit Euch? Das würde uns freuen! Herzlich willkommen.

Am 8. März geht’s weiter:
„Rembetiko“ – Informatives zur Kulturgeschichte und aktuellen Bedeutung dieser Musikrichtung für Griechenland (mit Live-Musik und Tanz)

Gebt diese Information gerne an Interessierte weiter!

Ausführliche Berichte zu Griechenland sowie weitere Infos und Kontakt zur bundesweiten Soli-Bewegung für Griechenland unter: https://griechenlandsoli.com

ViSdP: Georg Brzoska, Heesestr. 11, 12169 Berlin