Ein Angriff auf die Meinungs- und Pressefreiheit

Wir sind nicht die Türkei!

Die Meinungs- und Publikationsfreiheit ist unabdingbare Grundlage unserer freiheitlichen, demokratischen Gesellschaft in Deutschland.  Die Durchsuchung und Beschlagnahmung von Büchern beim Mezopotamien Verlags am 8. März verurteilen wir. Der Verbot vom  „Mezopotamien Verlag und Vertrieb GmbH“ sowie die „MIR Multimedia GmbH“ durch den Innenminister, begründet mit einer Verbindungen zur PKK, wurden bisher nicht bewiesen. Keines der Bücher des Mezopotamien Verlags ist in der Vergangenheit in Deutschland verboten oder auch nur in irgendeiner Weise beanstandet worden. Es drängt sich der Verdacht auf die Maßnahmen wurden auf Grund türkische Regierungsintervention durchgeführt.

Wir unterstützen den Protest des VDS in ver.di:

VS_Resolution_190216