»Rente – kannste inner Pfeife rauchen«

Droht uns die Altersarmut ?
Donnerstag 6. Juni 2013 18 Uhr
Ort: IG Metall Haus Saal, Alte Jakobstr. 149 ( U1 Hallesches Tor)

Von ursprünglich 71% soll die Nettoersatzquote (das ist der Betrag, den man netto von seinem vorherigen Verdienst bekommt) auf 43% sinken. Erst mit 65 und nach 45 Versicherungsjahren erreicht man eine Rente ohne Abschlag. So hat es eine große Parteienkoalition im Bundestag beschlossen. Solche „Reformen“ befeuern die viel zitierte Wettbewerbsfähigkeit, der deutschen Unternehmen gerade auf den europäischen Märkten um ihren Konkurrenten den Garaus zu bereiten. In fast keinem Land der OECD ist der Absturz nach Ende des Arbeitslebens so krass wie in Deutschland. Immer größer wird die Zahl der Rentner, die bereits in den nächsten Jahren von Altersarmut bedroht sind. Und die junge Generation hat wenig Chancen, 40 oder mehr Versicherungsjahre zu erarbeiten. Viele kommen nicht über das Grundsicherungsniveau hinaus. Rente mit 67, vielleicht auch bald mit 70, das heißt: Immer weniger Menschen arbeiten immer länger und trotzdem entgehen sie der Altersarmut nicht. Um das zu ändern, ist angeblich kein Geld da. Doch gleichzeitig begleicht der Staat mit unseren Steuergeldern großzügig die Zockerschulden der Großbanken.

Wollen wir uns das schulterzuckend bieten lassen?
Es stellen sich viele Fragen.

+ Wie kam es dazu, dass das Rentenniveau so abgesenkt wurde?
+ Wer hat das entschieden und wer hat davon profitiert?
+ Gibt es ein Demographie Problem, das zur Kürzung der Renten zwingt?
+ Wie sieht es in anderen Ländern Europa aus?
+ Welche Konzepte gibt es, um die Rente armutsfest zu machen?
+ Kann man die Rente überhaupt gesund erreichen?
+ Was fordern die Gewerkschaften? Reicht das aus?
+ Wie können die Parteien zum Bundestagswahlkampf unter Druck gesetzt werden?

In einer Diskussionsveranstaltung wollen wir versuchen Antworten auf diese Fragen zu bekommen.

Auf dem Podium:

Hermann v. Schuckmann (1. Bevollmächtigter VerwSt. Ludwigsfelde der IG Metall)

Tobias Weißert (Autor von „Altersarmut durch Rentenreform“)

Rafael Serrano ( IG Metall-Jugend Berlin)

Veranstalter:

IG-Metall Jugend Berlin, Junge GEW Berlin,
Arbeitskreis Internationalismus der IG Metall Berlin

Die Veranstaltung wird unterstützt von: ver.di-Jugend Berlin,. DGB-Jugend Berlin-Brandenburg, IG Metall-Jugend des Bezirks Berlin-Brandenburg-Sachsen