16.11. 2016: „Bitter or Sweet?“ – Ausstellungseröffnung mit Veranstaltung

Undokumentierte Arbeit in der Landwirtschaft. Zum System der Ausbeutung von Migranten in Europa

ak

Die Ausstellung, die den Abend einleitet, illustriert Lebensbedingungen migrantischer Arbeiter_innen auf den Orangenplantagen in Rosarno/ Süditalien aus der Perspektive der Betroffenen. Auf eindrucksvolle Weise wird aufgezeigt, wie Ausbeutung und extrem schlechte Lebensbedingungen der Arbeiter_innen mit der europäischen Migrationspolitik verwoben sind. Die andalusische Gewerkschaft SOC-SAT unterstützt die migrantischen Arbeiter_innen in der agrarindustriellen Obst- und Gemüseproduktion Südspaniens. Sie ist auch wegen ihrer antirassistischen Agenda einzigartig in Europa. Die an die Ausstellungseröffnung anschließende Veranstaltung thematisiert, wie der Globalisierungsdruck diese Arbeitsbedingungen hervorbringt und informiert über Ziele und Aktionen der Gewerkschaft SOC-SAT.

Mehr Infos unter:

http://www.rosalux.de/event/56972