Breiter Protest gegen Neonazi-Aufmarsch in Berlin

Angemeldet waren 500 Menschen, erwartet wurden über 3000,  dann stieg die Teilnehmerzahl auf  mehr als 10 000 und nach der letzten Schätzung der Veranstalter sogar auf bis zu  12 000: Berlin Nazifrei hatte aufgerufen, am Samstag, 7. Mai, gegen den Aufmarsch von Neonazis zu protestieren und „Für ein solidarisches Berlin“ zu demonstrieren. Ein breites lokales Bündnis von  demokratischen Gruppen und Parteien, Gewerkschaften, Linken und Autonomen machte deutlich, dass Nazis und rassistisches Gedankengut aus Sicht der Mehrheit der Berliner keinen Platz in ihrer Stadt haben.

Mehr im Blog „Beobachter News“

Beobachter News-Artikel v. 10.5.2016