“Faschismus AG”

Sonntag 6. Juli 2014, 18.00 bis 22.00 Uhr im Regenbogen KINO Lausitzer Str. 22, 10999 Berlin

von Aris Chatzistefanou und Katerina Kitidi
Filmpremiere mit deutschen Untertiteln
Anschließend Diskussion mit dem Historiker Werner Röhr

Der neue Dokumentarfilm von Aris Chatzistefanou und Katerina Kitidi wird in die Fußstapfen von Debtocracy (2011) und Catastroika (2012) steigen, die die Gründe der Schuldenkrise, die Auswirkungen der Sparmaßnahmen, den Verfall der Demokratie und den Ausverkauf des Landes beschrieben haben. Dieses Mal werden Kurzgeschichten aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Faschismus und seiner Verflechtung mit ökonomischen Interessen der herrschenden Klasse dargestellt. Eine Reise von Mussolinis Italien, vom von Nazis besetzten Griechenland bis zum Bürgerkrieg und der Diktatur; und von Deutschland unter Hitler zum modernen europäischen und griechischem Faschismus.

“Faschismus AG” ist von der antifaschistischen Bewegung in ganz Europa inspiriert und hat das Ziel diese zu unterstützen. Es ist der Versuch, einen unabhängigen Dokumentarfilm zu produzieren. Wie in den vorherigen Dokumentarfilmen wird die Finanzierung durch politische Parteien und Firmen abgelehnt. Der Dokumentarfilm ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. Mehrere unabhängige Medien, unter ihnen der griechische nationale Rundfunk ERT, der unter Kontrolle der Beschäftigten steht, unterstützen das Projekt als Mediensponsoren.
Aber die Ko-Produzenten dieser Arbeit ist das Publikum selbst:

“Weil der Faschismus nicht nur von der “Goldene Morgenröte” sondern auch von Politikern, Unternehmen und Verlegern verbreitet wird …”

“Weil die Ursachen der Krise, die den Faschismus fördern, teil der Gegenwart und nicht nur der Vergangenheit sind …”

“Weil ganz Europa schnell in der Dunkelheit des Rechtsradikalismus versinken kann …”
Veranstaltet von der gewerkschaftlichen Reise- und Solidaritätsgruppe in in Zusammenarbeit mit dem Rgenbogen Kino und dem Arbeitskreis Internationalismus in der IG Metall Berlin, Solikreis Griechenland, –Real Democracy Now! Berlin/GR