Für eine radikale Wende in Europa

Rede von Hans-Jürgen Urban (Vorstand IG Metall) auf der Bockupy-Demo am 18. März 2015 in Frankfurt

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Kolleginnen und Kollegen! Es istchste Zeit!

Höchste Zeit für eine Wende in Europa. Eine Wende, die neoliberale Austeritätspolitik und aggressive TroikaDiktate hinter sich lässt! Deshalb stehen wir heute hier, vor der Europäischen Zentralbank. Einem Finanzinstitut, das mit Prunk in ein pomses Gebäude einzieht? Diese EZB ist ein wichtiger Akteur in dieser AntiEuropaKoalition, genannt: Troika oder auch: die Institutionen! Eine Koalition ohne Legitimation! Die Troika ist ein Bündnis, das Europa nicht stärkt, sondern ruiniert. Die EZB steht damit für eine Politik, die wir nicht wollen, weil sie Staaten und Menschen in den Schraubstock neoliberaler Austerität zwängt und zerdrückt. Und weil sie Banken und Zockerbuden sctzt und sich zugleich an den europäischen Sozialstaaten vergeht! …

Hier ist die gesamte Rede:

2015_03_18_demokratie_und_solidaritaet_statt_austeritaet_und_troika