Indien: 180 Mio. Arbeiter/innen im Streik

indien

Bis zu 180 Mio Arbeiterinnen und Arbeiter haben sich am 6. September in Indien zu einer großen Streikbewegung vereint. Sie protestierten gegen die neoliberalen Reformen der nationalistischen Modi-Regierung, die die Arbeit der Gewerkschaften erschweren und die Prekarität der Arbeit weiter verschärfen – in einem Land,  in dem 90% der Beschäftigten im informellen Sektor arbeiten. Auch wird gegen die versuchte Privatisierung der Eisenbahnen protestiert, die zu den wichtigsten Arbeitssektoren des formellen Sektors gehört. Überall gab es Forderungen nach besserer Bezahlung und für eine umfassende soziale Sicherung.

Die Aktion dürfte die größte ihrer Art in der Geschichte der modernen Arbeiter/innenbewegung gewesen sein.

Hier gibt es weitere Informationen in englischer Sprache:

The real news network