Investorenschutz bedroht Arbeitnehmerrechte – Ergebnis einer neuen Studie

no-corp-rules

Jetzt hat es der DGB-Vorstand auch schriftlich. Mit CETA und TTIP kann die Gewerkschaftsbewegung keinen Frieden schließen. Die geplanten Freihandelsabkommen TTIP und CETA gefährden Arbeitnehmerrechte. Sie könnten bewährte Arbeits- und Sozialstandards in Europa außer Kraft setzen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten von Wolfgang Däubler und Herta Däubler-Gmelin im Auftrag des Hugo-Sinzheimer-Instituts.

Mehr dazu bei boekler.de:

Zur Studie