Solidaritätsaktion für den KCTU in Genf

koreagenevarally30112016

Gewerkschaften in aller Welt bekundeten am 30. November ihre Solidarität mit dem vom KCTU organisierten Generalstreik, darunter mehr als 100 Gewerkschafter aus internationalen und nationalen Gewerkschaftsorganisationen, die sich zu einer Kundgebung in Genf versammelten. Der Koreanische Gewerkschaftsbund fordert eine Ende der gewerkschaftsfeindlichen Repressionen und den sofortigen Rücktritt der Präsidentin Park Guen-hye. An dem Streik beteiligten sich mehr als 200 000 KCTU-Mitglieder.

Mehr zum Thema auf der Website der IUL