„Wir fordern Parks Rücktritt!“

Aktion Korea.indd

Am Samstag, den 12. November fand eine eindrucksvolle Protestaktion der koreanischen Community in Berlin gegen die Ministerpräsidentin Koreas und das sie umgebende korrupte Netzwerk statt. Etwa 400, vor allem junge Koreanerinnen und Koreaner waren gekommen. Die Aktion war bestens organisert und steckte geradezu an durch ihren kreativen authentischen Geist sowie ihren frechen und rebellischen Charakter. Der Protest richtet sich gegen eine Regierung , die familiär wie politisch in den Fußstapfen der langjährigen Militärdiktatur steht. Parolen des Protests waren u.a. „Die Präsidentin Park zerstört die Demokratie! Wir fordern Parks Rücktritt! „Park ist eine Puppe! Keine Vergebung – Amtsenthebung!“Die Saenui Partei verhindert die Wahheitsfindung über das Sewol-Fährunglück: Wir fordern die Auflösung der Saenuri-Partei!“ „Gegen die Verdrehung der Geschichte! Verstaatlichte Schulbücher abschaffen!“ „Ein Bauer und demokratischer Bürger wurde getötet. Bestrafung aller Verantwortlicher!“ „Warum Abwehrraketen THAAD auf der Halbinsel Loreas stationieren? Frieden schaffen – ohne Waffen!“

Der AKI erklärte sich in einem kurzen Redebeitrag solidarisch mit dem Protest.